Sommerurlaub

Negative Wirkungen, die die Sonne auf das Haar haben kann

Die Sonne bleicht zum einen die Haare aber eine starke Sonneneinstrahlung fĂŒhrt auch zu einer negativen VerĂ€nderung der Proteinstruktur. Das Haar wird poröser, dies Ă€ußert sich durch eine raue OberflĂ€che. Zudem wird das Haar brĂŒchig und verliert viel Feuchtigkeit. In dunklem Haar findet diese VerĂ€nderung langsamer statt als in naturblondem Haar. Grund dafĂŒr ist eine grĂ¶ĂŸere Menge an Eumalanin.

Bei blondiertem Haar kann es zu einem ungewollten GrĂŒnstich kommen. Wie geschieht das?

Oft weisen blondierte Haare nach einem Sommerurlaub einen GrĂŒnstich auf. Dieser tritt unterschiedlich stark auf. Manchmal betrifft er nur die Spitzen, manchmal das gesamte Haar. Grund dafĂŒr ist das Poolwasser, das einen Chlor- und Kupfergehalt hat. Je poröser das Haar, desto schneller und desto mehr Metalle werden aufgenommen, was zu einem intensiveren GrĂŒnstich fĂŒhrt.

Welche Bestandteile sind in Sonnenpflegeprodukten enthalten?

Es gibt spezielle Shampoos, die mild reinigende Tenside enthalten. Diese entfetten nicht so stark. Auch andere Sonnenschutzmittel, wie zum Beispiel SpĂŒlungen und Kuren beinhalten spezielle Inhaltsstoffe, wie etwa Vitamin E, Macadamianuss-Öl oder Provitamin B5. Diese pflegen die angegriffenen Haare und schĂŒtzen sie vor dem Austrocknen. Ceramide kitten die angegriffene Struktur des Haares. Vitamine, wie Tocopherol, bieten zudem einen UV-Filter. Jojobaöl ist ein sehr vielseitiges Öl, das auch als natĂŒrlicher Sonnenschutzfilter verwendet wird.

Die positive Wirkung der Sonne

Durch die Sonnenbestrahlung wird Vitamin D12 produziert. Dieses ist fĂŒr sĂ€mtliche StoffwechselvorgĂ€nge im Körper essentiell, somit auch fĂŒr das Haarwachstum. Ein Mangel an Vitamin-D12 kann auch Haarausfall bewirken, das belegen Studien. Ganz auf die Sonne zu verzichten ist also auch keine Alternative.

Basic Facts zum richtigen Pflegen

Vorbereitung

Kurz vor dem Urlaub sollte man noch einmal zum Frisör gehen, damit die porösen Spitzen entfernt werden. So kann man einer weiteren SchÀdigung der Haare vorbeugen. Planen Sie den richtigen Zeitpunkt der FÀrbung. FÀrben Sie bestenfalls erst nach dem Sommerurlaub oder zumindest nicht unmittelbar vor dem Reiseantritt. Aufbauende Haarkuren haben eine vorbeugende Wirkung. Aber auch die Pflege wÀhrend des Urlaubs und die richtigen Produkte sind sehr wichtig.

Die optimale Pflege

Verwenden Sie wĂ€hrend des Urlaubs vorzugsweise Produkte mit Sonnenschutz. Dieser ist in Shampoos, Haarkuren und Sprays enthalten. Diese bieten Schutz vor den schĂ€dlichen Sonnenstrahlen und vor anderen EinflĂŒssen, indem sie einen meist wasserfesten Schutzfilm um die Schuppenschicht der Haare legen. Außerdem sind sie gute Feuchtigkeitsspender. Es gibt aber auch Stylingprodukte, die einen UV-Schutz besitzen. Bei empfindlicher Kopfhaut sind Produkte mit beruhigenden Inhaltsstoffen, wie Aloe vera empfehlenswert.

Im Urlaub

Bitte spĂŒlen Sie Ihr Haar nach dem Baden im Meer oder im Pool mit SĂŒĂŸwasser aus. So werden SalzrĂŒckstĂ€nde und Chlor entfernt und können dem Haar nicht mehr schaden. Das nasse Haar sollte man nicht allzu fest zusammenbinden damit es nicht unnötig strapaziert wird. Das Tragen eines Sonnenhutes kann vor den aggressivsten Sonnenstrahlen schĂŒtzen. Reinigen Sie die Haare am Abend mit einem milden Shampoo und lauwarmem Wasser, damit eventuelle RĂŒckstĂ€nde schonend entfernt werden. Auf Locken mit dem GlĂ€tteisen und heißes Föhnen sollte man im Urlaub besser verzichten, da dies hĂ€ufig zu zusĂ€tzlicher Trockenheit fĂŒhrt.

Die Nachbehandlung

NatĂŒrlich ist auch nach dem Urlaub gute Pflege wichtig. In unserem Friseursalon in Köln verwenden wir hierfĂŒr gerne Haarkuren, Spitzenschneiden und gelegentliche Farbauffrischungen.